Menü

Vosegus Weg

Planquadrat: E 3

Länge des öffentlichen Weges: 127 m. Der Weg ist nicht begehbar. 

[ Sprich: Vo=segus=Weg ] 

Vosegus, auch Vosagus, Vosacius, war ein keltischer Gott, der als Namensursprung der Vogesen (französisch Vosges) und des Wasgaus gilt, somit als Berggottheit.
Auf einer inschriftlosen Darstellung, gefunden in Reichshoffen bei Straßburg, die möglicherweise Vosegus darstellen soll, erscheint er in einem schweren Mantel (Sagum), mit Pfeil, Bogen und Schild, sowie begleitet von einem Hund. Dies könnte auch auf eine Jagdgottheit hindeuten. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Vosegus 

Bildnachweis:

Planquadrate Gemarkung Niederheimbach

Quellenangabe: (c) GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2018) , dl-de / by 2-0 , http://www.LVermGeo.RLP.de (2018) (DTopo5) (MFO-FRG-18-06-001)

(C) 2020 Mega-Forschung.Org Grafikbearbeitung