Menü

Veteris Ringweg

Planquadrat: C 5

Länge des öffentlichen Weges: 372 m. Der Weg ist nicht begehbar. 

[ Sprich: Ve=teris=Ringweg ] 

Veteris, auch Vitiris, Hveteris und andere Variationen, ist der Name einer keltischen Gottheit, die in über 50 Inschriften aus der Gegend des Hadrianswalles in Nordengland genannt wird.
Es kommt keine Interpretatio Romana vor, jedoch wird der keltische Name einmal in Netherby (North Yorkshire) zusammen mit Mogon genannt. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Veteris 

Bildnachweis:

Planquadrate Gemarkung Niederheimbach

Quellenangabe: (c) GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2018) , dl-de / by 2-0 , http://www.LVermGeo.RLP.de (2018) (DTopo5) (MFO-FRG-18-06-001)

(C) 2020 Mega-Forschung.Org Grafikbearbeitung