Menü

Die Herkunft der Flurbezeichnung stammt vermutlich noch aus der Zeit, als der Heimbach (Fluß) noch die Grenze der Bistümer bildete. 
Winzer gingen aus dem Stadttor und arbeiteten im Berg (größere Bezeichnung für Hang) vor dem Dorf.

Bildnachweis:

Planquadrate Gemarkung Niederheimbach

Quellenangabe: (c) GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2018) , dl-de / by 2-0 , http://www.LVermGeo.RLP.de (2018) (DTopo5) (MFO-FRG-18-06-001)

(C) 2020 Mega-Forschung.Org Grafikbearbeitung