Menü

Glanis Weg

Planquadrat: D 3

Länge des öffentlichen Weges: 262 m. Der Weg ist nicht begehbar. 

[ Sprich: Gla=nis=Weg ] 

Glanis („glänzender, leuchtender Edelstein“?) ist der gallo-römische Stadtgott von Glanum (Saint Rémy-de-Provence im Département Bouches-du-Rhône).  

https://de.wikipedia.org/wiki/Glanis 

Bildnachweis:

Planquadrate Gemarkung Niederheimbach

Quellenangabe: (c) GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2018) , dl-de / by 2-0 , http://www.LVermGeo.RLP.de (2018) (DTopo5) (MFO-FRG-18-06-001)

(C) 2020 Mega-Forschung.Org Grafikbearbeitung